::BK:: bembelkandidat | bembel

Musik-Clip: Kontrolle muss sein (Bundestag United)

owl content Musik-Video + Klingelton + mitmachen: Verfassungsklage

kontrolle muss sein musikvideo Nachdem der Song “Kontrolle muss sein” langsam aber gewaltig an die Spitze der Top-Ten der “Freiheit statt Angst”-Charts schreitet und nicht nur hier beim Bembelkandidat viele neue Fans gefunden hat und weiterhin findet, hier also das ultimative Musik-Video …auch bei Martina wird der Song übrigens als kommender Nummer 1 Hit gehandelt, daher hat sich der Bembelkandidat die kleine Mühe gemacht und einen kurzen Musik-Clip zum Song gebastelt, in dem u.a. die JA-Sager im Bundestag vom 9.11. zur Vorratsdatenspeicherung namentlich aufgelistet werden, viel Spaß beim Hören und Sehen und erwünschten Weiterverbreiten…
>> Kontrolle muss sein (Bundestag United) (flv-flash-datei, 11 MB)
>> Kontrolle muss sein (Bundestag United) (mpeg2-datei 60 MB)
>> Kontrolle muss sein (Bundestag United) (mpeg4-datei 14 MB)

auf ipernity:

Kontrolle muss sein (Bundestag United)
oder auf YouTube:

oder auf last.fm: “Kontrolle muss sein (Bundestag United)

UPDATE:
Auch als Klingelton (Realsound) oder Klingeltonvideo verfügbar

An dieser Stelle seien auch die Reden in Frankfurt a.M. während der “Freiheit statt Angst“-Demo gegen die Vorratsdatenspeicherung und Co. empfohlen, zu hören im Bembelcast: [Teil 01] [Teil 02] [Teil 03] [Teil 04] [Teil 05] [Teil 06]

UPDATE II:
Innerhalb von drei Tagen hat sich dieser Beitrag zum beliebtesten und meist gelesenen im neuen Bembelkandidat-Blog gemausert :-) Ein Dank auch für die Weiterverbreitung des Clips in anderen Blogs (nach wie vor sehr erwünscht!), z.B. bei sagichdoch?, jensscholz, philolog, blariog, wortfeld, legatus, anfaengerin, leicht&sinnig, axonas, opablog, /dev/corax, daphillio, stylebitch, politplatschquatsch, invasionsystems, s-fels.de, florian.altherr

Sonntag, 11. November 2007, in der Kategorie bembelcast, bembelfilm, musik, owl content, politik/gesellschaft, web-clip. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

11 Kommentare »

  1. Gut gemacht! Aber mich hätte auch gerade interessiert, wer bei CDU und SPD die Neinsager waren.

    Kommentar: eule70 – 12. November 2007

  2. Danke :-) berechtigte Frage, hatte mir auch überlegt, die aufzulisten (doch dann hätte ich auch die der anderen Parteien fairerweise dazunehmen müssen). Ich hab’ sie dir mal rausgesucht:

    ::CDU/CSU::
    Dr. Hans Georg Faust
    Dr. Peter Gauweiler
    Dr. Rolf Koschorrek
    Katharina Landgraf

    ::SPD::
    Wolfgang Gunkel
    Petra Heß
    Eike Hovermann
    Ulrich Kelber
    Sönke Rix
    Frank Schwabe
    Jörn Thießen

    Das Ergebnis im Einzelnen nachlesen kannst Du hier:
    http://www.bundestag.de/…abstimmung/20071109_teleueberwach.pdf

    *FDP
    0 JA-Sager, 58 NEIN-Sager
    *DIE LINKE
    0 JA-Sager, 41 NEIN-Sager
    *Bündnis’90/Die Grünen
    0 JA-Sager, 45 NEIN-Sager

    Kommentar: bembelkandidat – 12. November 2007

  3. Schönes Video!

    @merci :-)

    Kommentar: Alexander – 12. November 2007

  4. Datenvorratsspeicherung war gestern

    Das Stealth Web wird kommen !!!

    Musik-Clip: Kontrolle muss sein (Bundestag United)

    Trackback: Philologisches Klo – 13. November 2007

  5. Allen Bembelfreunden sei auch mein Opus 2007 empfohlen:
    Link: sevenload.com

    @danke für den hinweis, sehenswert :-)

    Kommentar: Hella – 13. November 2007

  6. ::..Ich fühl mich jetzt aber richtig sicher..::

    Ich möchte meinen Freunden, Bekannten, letztlich wem auch immer, wann ich will einen guten Morgen, einen schönen Tag, gute Besserung oder auch ganz private Dinge mitteilen dürfen, ohne das ein Statsfutzi mithört und seine kranken Fantasie…

    Trackback: was mir so durch den Kopf geht ... – 13. November 2007

  7. Es wird ja noch besser! Von den SPD-Jasagern haben 29 erklärt, dass sie eigentlich dagegen waren, aber zugestimmt haben, in der Hoffnung, dass das Bundesverfassungsgericht einiges noch kippen wird! Nachzulesen bei http://www.mein-parteibuch.com/blog/2007/11/13/dokument-der-schande/
    Erfahren habe ich das über Punktlog.
    Da rollen sich einem die Fußnägel auf…

    @ empfehlenswert auch folgender post zu dem thema:
    http://www.jensscholz.com/2007/11/weniger-unertrglich.htm

    Kommentar: eule70 – 13. November 2007

  8. Hi,
    darf ich wissen, woher du die Abgeordnetenstimmen herhast? Brauche diese für einen Vortrag ohne Musik :)
    Gruss

    Kommentar: dennis – 22. November 2007

  9. jo klar, klick einfach den link aus kommentar nr. 2 an:
    Das Ergebnis im Einzelnen nachlesen kannst Du hier:
    http://www.bundestag.de/abstimmung/20071109_teleueberwach.pdf

    Kommentar: bembelkandidat – 23. November 2007

  10. Hi,
    ich meinte nicht diese Stimmen, aber ist meine Schuld *gg* Ich meine die, die im Video vorkommen ;-)

    Kommentar: dennis – 23. November 2007

  11. achso, da hab’ ich dich mißverstanden, du meinst die tonspur. das ist ein remix, der über das ccc-radio ins internet gelangt und frei verfügbar ist, zum kopieren, bearbeiten und aufführen. die stimmen habe ich auch nicht einzeln und ohne musik, nur die komplettversion, die findest du z.b. hier: http://www.ipernity.com/doc/bembel/958196

    Kommentar: bembelkandidat – 23. November 2007

Hinterlasse einen Kommentar




Tagged with:

_ Blick über den Bembelrandcategory arachne Spinnen & das sonderbare Dasein der Humanoiden ...


by tb
Subscribe

Letzte Kommentare

Kategorien

vor fünf Jahren

Seiten

Meta

Blogroll

Archive

Schlagwörter

 

© bembelkandidat aus mainhatten since 2005 – Powered by WordPress