::BK:: bembelkandidat | bembel

14. Dezember: politisch-lyrischer Adventskalender

Samstag, 14. Dezember 2013 von bembelkandidat

14.12.1989: Ende der Militärdiktatur in Chile
Die chilenischen Präsidentschaftswahlen gewann Patricio Aylwin Azócar, Gründer der Christdemokratischen Partei und Senator in Chile von 1964 bis 1973. Damit endete die Militärdiktatur von General Augusto Pinochet Ungarte, der im September 1973 durch einen Militärputsch gegen den 1970 gewählten sozialistischen Präsidenten Salvador Allende die Macht übernommen hatte. Während der autoritären Diktatur Pinochets kam es zu massiven Menschenrechtsverletzungen.

Die deutschen Censoren —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— Dummköpfe —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— ——

1827 im Buch Le Grand
Heinrich Heine
* 13. Dezember 1797 als Harry Heine in Düsseldorf
† 17. Februar 1856 in Paris

(weiterlesen …)

20. Dezember: politisch-lyrischer Adventskalender

Donnerstag, 20. Dezember 2012 von bembelkandidat

hr frankfurter auschwitzprozess 20.12.1963: Auschwitz-Prozeß beginnt

“Dieser Widerwille (…) keine Zeugen, Kalter Krieg (…) Gleichgültigkeit gegenüber diesem Thema.”

Worte des Hessischen Generalstaatsanwaltes Fritz Bauer, am 20. Dezember 1963 begann in Frankfurt am Main der Auschwitz-Prozeß. Knapp 20 Jahre hatte es gedauert, bis die bundesdeutsche Justiz nach den Geschehnissen im polnischen Osviecim aktiv wurde.
-> www.fritz-bauer-institut.de

Wer sich der Einsamkeit ergibt
»Wer sich der Einsamkeit ergibt,
Ach der ist bald allein;
Ein jeder lebt, ein jeder liebt
Und läßt ihn seiner Pein.«
… >> weiterlesen siehe unten >> …

20. Dezember 1812 – Grimms Märchen: Heute vor 200 Jahren erschienen die ersten Exemplare der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm. Sie wurden in mehr als 170 Sprachen übersetzt und zählen zu den weitverbreitesten Büchern der Welt. Seit dem Jahr 2005 gehört die Erstausgabe der Kinder- und Hausmärchen zum Weltdokumentenerbe, ein Exemplar ist z.B. im Brüder-Grimm-Museum in Kassel zu sehen.
(weiterlesen …)

17. Dezember: politisch-lyrischer Adventskalender

Montag, 17. Dezember 2012 von bembelkandidat

17.12.1982:
umstrittene “Vertrauensfrage” von Helmut Kohl

Durch eine nicht nur politisch, sondern auch verfassungsrechtlich extrem umstrittene “Vertrauensfrage”, erreicht Bundeskanzler Helmut Kohl nur zwei Monate nach seinem Amtsantritt Neuwahlen.

Die freie Wirtschaft
Ihr sollt die verfluchten Tarife abbauen.
Ihr sollt auf euern Direktor vertrauen.
Ihr sollt die Schlichtungsausschüsse verlassen.
Ihr sollt alles Weitere dem Chef überlassen.
Kein Betriebsrat quatsche uns mehr herein,
wir wollen freie Wirtschaftler sein!
Fort die Gruppen – sei unser Panier!
Na, ihr nicht.
Aber wir.
… >> weiterlesen siehe unten >> …

(weiterlesen …)

14. Dezember: politisch-lyrischer Adventskalender

Freitag, 14. Dezember 2012 von bembelkandidat

14.12.1989: Ende der Militärdiktatur in Chile
Die chilenischen Präsidentschaftswahlen gewann Patricio Aylwin Azócar, Gründer der Christdemokratischen Partei und Senator in Chile von 1964 bis 1973. Damit endete die Militärdiktatur von General Augusto Pinochet Ungarte, der im September 1973 durch einen Militärputsch gegen den 1970 gewählten sozialistischen Präsidenten Salvador Allende die Macht übernommen hatte. Während der autoritären Diktatur Pinochets kam es zu massiven Menschenrechtsverletzungen.

Die deutschen Censoren —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— Dummköpfe —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— —— —— —— —— —— ——
—— —— —— —— ——

1827 im Buch Le Grand
Heinrich Heine
* 13. Dezember 1797 als Harry Heine in Düsseldorf
† 17. Februar 1856 in Paris

(weiterlesen …)

Open End :: Occupy Frankfurt will Camp nicht aufgeben

Dienstag, 24. Juli 2012 von bembelkandidat

Occupy Frankfurt Camp vor EZB 06 Die Stadt Frankfurt will unter Führung des Ordnungsdezernenten Frank (CDU) das Occupy-Camp vor der EZB am 31.7.2012 räumen lassen, wie stehen eigentlich die GRÜNEN als Koalitionspartner der CDU dazu?:

“Nach der neuerlichen Zuspitzung der hygienischen und sozialen Bedingungen im Occupy-Camp wird Ordnungsdezernent Markus Frank am vereinbarten Auflösungstermin zum 31. Juli festhalten”
frankfurt.de 20.07.2012

Dagegen wehren sich die Bewohner_innen des Occupy Camps und kündigen an, daß sie das Camp nicht aufgeben werden:

“Die anstehende Räumung ist als Teil einer bundesweiten Kampangne zu verstehen. Weitere Occupy Camps wie Düsseldorf, Hamburg und Kiel sind zum 31.7 von Räumung bedroht.
Sarkozy handhabte den Hochdruckreiniger. Frank hebelt vermittels Hygiene.
Das O:F Protestcamp, das politische Mahnmal gegen die Willkür der Finanzmärkte, wird sich dem schmutzigen Plan, ESM und Fiskalpakt sauber durchzuwinken, tatkräftig in den Weg stellen.

Occupy Frankfurt Camp vor EZB 02 Frank mag seine wochenlange Hinhaltetaktik als Krönung empfinden.
O:F steht für zivilgesellschaftlichen Protest, unabdingbar für Bewahrung demokratischer Grundrechte. Der Ordnungsdezernent eskaliert seinerseits die soziale Unordnung und betoniert den Weg zu einer Demokratur nach russischem Vorbild.
O:F ist gekommen um zu bleiben!
Dieses Mal wird Frank gehen”
www.occupyfrankfurt.de: Konfrontation statt Transformation, 21.07.2012

(weiterlesen …)

Frankfurt 21? Will die CDU den Hauptbahnhof abreißen?

Freitag, 25. Februar 2011 von bembelkandidat

Hauptbahnhof: Frankfurt 21? Wahlplakat CDU “Schafft Freiraum”, so prangt es auf einem dubiosen CDU-Wahlplakat vor dem Frankfurter Hauptbahnhof.

Das sorgt für etwas Verwirrung, denn was will uns die CDU damit sagen? Stört sie sich am alten Hauptbahnhof, auch ein Kopfbahnhof wie in Stuttgart, stört sie sich hier am mangelnden “Freiraum”? Will die CDU den Hauptbahnhof auch in Frankfurt abreißen lassen, will sie doch noch Frankfurt 21?

Zur Erklärung für die, die es nicht wissen, in Hessen sind am 27. März neben einer Volksabstimmung über die sog. “Schuldenbremse” Kommunalwahlen …
(weiterlesen …)

Totale (Video)-Überwachung in Frankfurt? FDP als Überwachungspartei

Donnerstag, 04. November 2010 von bembelkandidat

Frankfurt :: Video-Überwachung Es mutet schon fast satirisch an, wenn ausgerechnet die ehemals zumindest programmatisch liberale, also freiheitliche Partei FDP nun eine Art “Totalüberwachung” mit Videokameras in der Frankfurter Innenstadt plant, wie die Frankfurter Rundschau berichtet:

“Zeil, Römer und Freßgass sollen komplett per Video überwacht werden. Dazu sollen mindestens 13 neue Kameras aufgestellt werden.

Der Sicherheits- und Ordnungsdezernent des schwarz-grünen Magistrats in Frankfurt, Volker Stein, selbst FDP und stolzer Bundeswehr-Reserve-Oberst, plant diese “Totalüberwachung”, was denn auch im Kommunalwahlprogramm der FDP stehen soll.
CCTV :: Videoüberwachung auf dem Klo Die Piratenpartei dürfte sich über diese Steilvorlage sehr freuen, denn so bekommt sie ein zentrales Kommunal-Wahlkampfthema umsonst und frei Haus geliefert. Ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann die Videoüberwachung auf öffentlichen Frankfurter Klos kommt?
(weiterlesen …)

Schwabenstreich gegen S21 in Frankfurt

Montag, 25. Oktober 2010 von bembelkandidat

Montagsdemos gibt es in Frankfurt an der Hauptwache schon (und immer noch!) seit fünf Jahren, seit Basta-Kanzler Gerhard Schröder mit SPD und Grünen, sowie der Zustimmung von CDU/CSU und FDP den Sozialabbau u.a. mit Hartz-IV gegen den erbitterten Widerstand in der Bevölkerung und sogar der eigenen Klientel durchboxte.

Diese Montagsdemos gegen Hartz-IV und Sozialabbau haben nun eine Art Geschwisterchen auch in Frankfurt bekommen. Mittlerweile zum fünften Mal demonstrierte das “Frankfurter Bündnis gegen Stuttgart 21″ um 17:30 Uhr an der Konstablerwache, um anschließend über die Zeil zum Hauptbahnhof zu ziehen und dort den “Frankfurter Schwabenstreich” abzuhalten. Inhaltlich geht es nicht nur um S21, sondern ebenso um Lokales, so wird die “Einhausung” der geplanten Ostautobahnen A 661 und A 66 gefordert (s.u.). Der nächste Termin steht auch schon fest, natürlich wieder am Montag, dem nächsten, am 1.11. um 17.30 Uhr an der Konstablerwache.

Infos zum Frankfurter Schwabenstreich gegen Stuttgart 21 unter den Homepages www.frankfurt22.de und www.molochautobahn.de (leider sind die Seiten momentan nicht sehr aktuell gehalten bzgl. Frankfurter Schwabenstreich, daran sollten die AktivistInnen noch etwas arbeiten)
(weiterlesen …)

Gud Stubb? So wird der Römerberg mit Kommerz verschandelt

Montag, 18. Oktober 2010 von bembelkandidat

Gern wird der Römerberg in Frankfurt als die öffentliche “Gud Stubb” der Stadt betitelt, das schöne, vermeintlich historische Aushängeschild. Doch was da seit Wochen meterhoch den Anblick und auch sicher Unmengen an Touri-Fotos verschandelt, spottet jeder Beschreibung:
Ein Baugerüst-Sichtschutz mit einer selten dämlichen und häßlichen Kommerz-Propaganda für ein Glücksspiel (das süchtig machen kann) und sich “Volks-Los” nennt, prangt weithin sichtbar und dominierend über den Platz.

Keine Ahnung ob diese Werbung überhaupt an dieser Stelle und in dieser Form erlaubt ist, wenn ja, dann vielen Dank an die CDU/Grüne Stadtregierung und Frau Roth für diese Verschandelung unserer “Gud Stubb”!!! Abgesehen davon, der Römerberg ist ein exponiertes Beispiel, gibt es überhaupt viel zu viel Kommerz-Propaganda im öffentlichen Raum in Frankfurt, die in den letzten Jahren nach meinem Eindruck immer weiter fortschreitet (z.B. via Baugerüst-Sichtschutz)! Dieser ausufernden, lästigen Kommerz-Verschmutzung des öffentlichen Raumes sollte mal ein Riegel vorgeschoben werden, wir haben ausreichend Litfaßsäulen u.ä. hier.

No Excuse – 2015 Millenniumkampagne

Montag, 20. September 2010 von bembelkandidat

“Laut der Weltbank leben 1,4 Milliarden Menschen in extremer Armut, das heißt von weniger als 1,25 Dollar US-Dollar am Tag. Die globale Wirtschafts- und Finanzkrise hat in diesem Jahr zusätzlich 90 Millionen Menschen in extreme Armut gestürzt. Außerdem ist die Zahl der Hungernden laut einer aktuellen Studie der FAO auf den trauriger Rekordwert von einer Milliarden Menschen gestiegen, somit leidet jeder sechste Mensch an Hunger.” www.un-kampagne.de
(weiterlesen …)

Anti-Atom-Demo in Berlin, 100.000 fordern: Atomkraft – Schluß jetzt!

Samstag, 18. September 2010 von bembelkandidat

Am heutigen Samstag demonstrierten allein in Berlin 100.000 Menschen gegen die AKW-Lobby-Politik der Merkel-Regierung von CDU, CSU und FDP, umzingelten das Regierungsviertel und luden symbolisch Atommüll in Merkels Vorgarten ab. In Frankfurt z.B zog zudem eine kleine Gruppe Daheimgebliebener trillend und trommelnd durch die Innenstadt.

Anti-Atom-Protest in Berlin übertrifft Erwartungen bei weitem
100.000 Menschen umzingeln das Regierungsviertel und fordern “Atomkraft: Schluss jetzt!”
Bei einer Großdemonstration gegen die Atompolitik der Bundesregierung haben 100.000 Menschen das Berliner Regierungsviertel umzingelt. Die Protestierenden ließen sich dabei in einer Kette um Reichstag und Kanzleramt zu einer symbolischen Sitzblockade nieder, um sich dem „Atomdeal der Bundesregierung mit den AKW-Betreibern zu widersetzen“. Die Sitzblockade wurde mit einem lautstarken „Atom-Alarm“ aus zig-tausenden Trillerpfeifen und Tröten beendet. [...]
18.09.2010: Pressemitteilung von .ausgestrahlt, BUND, Campact, IPPNW und NaturFreunde

siehe auch: Schluss jetzt! – Anti-Atom-Demo am 18.09.2010
“Gegen die Mehrheit der Bevölkerung hält die schwarz-gelbe Bundesregierung an ihren Atomplänen fest. Sie will die Laufzeiten für Atomkraftwerke verlängern … Wir widersetzen uns dieser unverantwortlichen Atompolitik!”
(weiterlesen …)

Roland Koch geht, brutalstmöglich … es ändert sich nichts

Dienstag, 31. August 2010 von bembelkandidat

2010 :: Roland Koch verabschiedet sichDer brutalstmögliche Aufklärer aller Zeiten geht …
Koch geht und hinterläßt lähmenden CDU-Filz in Hessen, eine Rekordverschuldung und eine desaströse Sozial- und Bildungspolitik.

Koch geht und kaum einer außerhalb der CDU-Fanboy-Group vermißt ihn, denn eigentlich war er ja schon abgewählt und nur Dank dubioser Abweichlerei in den Reihen der Hessen-SPD an der Macht geblieben.

Koch geht und nichts ändert sich in Hessen, nur Masken an der Spitze werden ausgetauscht.

Koch, der Wahlkampf mit schwarzen Kassen (“jüdische Vermächtnisse”) und ausländerfeindlichen Ressentiments gemacht hat, geht und stellt sich hinter Sarrazin. Koch geht … endlich! Das System Koch bleibt … leider!

Innenminister Schäuble etwa gegen Vorratsdatenspeicherung?

Dienstag, 10. Februar 2009 von bembelkandidat

owl content Da ich zuerst einmal ein gutgläubiger Mensch bin, konnte ich mir nicht vorstellen, daß es möglich sein kann, ausgerechnet am Safer Internet Day die Homepage (wolfgang-schaeuble.de) des Innenministers Dr. Wolfgang Schäuble (CDU) zu hacken, weswegen der Link dort gegen die Vorratsdatenspeicherung wohl von einem Sinneswandel herrühren mußte, oder? Ist Schäuble nun wirklich dagegen (Zweifel…) oder war es tatsächlich phösen NetzaktivistInnen gelungen, die Homepage zu hacken und mit dem Link zu “Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!” zu versehen, um aufklären zu wollen??? Fragen über Fragen, zur Dokumentation habe ich mal einen Screenshot gemacht, sonst glaubt das einem ja wieder kein Kollege: (weiterlesen …)

Nicht so einfach mit der Politik 2.0

Montag, 02. Februar 2009 von bembelkandidat

Wie einfach und unkompliziert Politik 2.0 im Web 2.0 sein kann, das zeigt uns ein kleines Beispiel gelebter Diskussionskultur der Hessen-CDU auf ihrer Webseite webcamp09, hier die Kurzversion via identi.ca:

# Wie einfach Politik 2.0 der Hessen CDU ist, zeigt @chris97 Kommentieren im Wahlkampf-Blog, Screenshot machen und hochladen http://is.gd/i5P3
# Politik 2.0 der Hessen-CDU (Teil 2): wie das mit der Kommentar-Antwort im Wahlkampf-Blog geht ist noch ungeklärt, Teil1: http://is.gd/i6ck
# Politik 2.0 der Hessen-CDU (Teil 3): im original Blogposting jedenfalls ist nix zu lesen http://is.gd/hxSH , Teil2: http://is.gd/i6fS

(weiterlesen …)

TV-Bild: Gewinner, Verlierer und dazwischen

Montag, 19. Januar 2009 von bembelkandidat

TV shots :: Hessenwahl 09 Bewegende Momente der Fernsehgeschichte im Foto festgehalten, Rücktrittserklärung am Abend der Hessenwahl 09 von Andrea Ypsilanti und der twitternde Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD), der beklatschte Roland Koch (CDU), Wahlgewinnler Tarek Al-Wazir (Grüne) und Jörg-Uwe Hahn (FDP), sowie irgendwie dazwischen Willi van Ooyen (Die Linke).

Für besonders hartgesottene auch als E-Card einsetzbar ;-)

_ Blick über den Bembelrandcategory arachne Spinnen & das sonderbare Dasein der Humanoiden ...


by tb
Subscribe

Letzte Kommentare

Kategorien

vor fünf Jahren

  • 25.10.2009 heute vor fünf Jahren leider keine Postings :(

Seiten

Meta

Blogroll

Archive

Schlagwörter

 

© bembelkandidat aus mainhatten since 2005 – Powered by WordPress