::BK:: bembelkandidat | bembel

Mondfest mit Mondkuchen

Sonntag, 30. September 2012 von bembelkandidat

Moon Festival & Moon Cake :: 中秋节 月饼 Es ist wieder soweit, heute wird in China das Mondfest oder Mittherbstfest (中秋节 Zhōngqiūjié) gefeiert, nach dem traditionellen chin. Mondkalender am 15. Tag des 8. Mondmonats, in diesem Jahr am 30. September, ein Tag vor dem Chinesischen Nationalfeiertag am 1. Oktober:

auch aus & in Frankfurt:
Happy Moon Festival!!!

Das besondere Highlight sind natürlich -wie immer- die sehr leckeren Mondkuchen 月饼 Yuèbǐng, entweder süß, salzig oder süß-salzig und außen in der Regel mit symbolischen chinesischen Schriftzeichen verziert. Manchmal enthält der Kuchen für Westler gewöhnungsbedürftige, salzige Eidotter, die den Vollmond symbolisieren sollen. Salziges und Süßes im Kuchen kombiniert soll dem Prinzip der Harmonie von Yin und Yang entsprechen.

Ein besonders herzlicher Gruß heute an die Sammelmappe nebenan, die sich auch jedes Jahr auf das Mondfest freut:)))

NOCH ein Starbucks – Dinge, die die Welt und Frankfurt NICHT brauchen

Dienstag, 25. September 2012 von bembelkandidat

Frankfurt :: Starbucks Coffee an der Konstablerwache An der Konstablerwache/Zeil eröffnet NOCH ein Starbucks in Frankfurt, gegenüber des McDonald’s McCafé und in direkter Nachbarschaft zum alt eingesessenen und frisch renovierten Café Weidenweber (seit 75 Jahren Bäckerei, Konditorei und Café: “Erste Frankfurter Zeilbäckerei”) und neben dem Solberfäss’je.

Weitere Kaffeeschänken finden sich in der Umgebung, sorry, aber DAS braucht nun wirklich NIEMAND …

Manchmal erinnert mich die Ausbreitung dieser Fast-Food&Drink-Ketten an eine Seuche :(
(weiterlesen …)

Mediterraner Abschied vom Sommer am Nizza-Ufer in Frankfurt am Main

Samstag, 22. September 2012 von bembelkandidat


Nicht die französischen Riviera, dafür aber Klein-Nizza am Mainufer …

1. VeggiDay in Frankfurt a.M.

Mittwoch, 19. September 2012 von bembelkandidat

Heute findet der 1. VeggiDay in Frankfurt a.M. unter dem Motto “Frankfurt is(s)t nachhaltig” statt. Natürlich macht da der Bembelkandidat auch mit, allerdings ist hier nicht nur heute und auch nicht zum ersten Mal “VeggiDay” ;))) Von mir aus kann jeder Tag Veggi-Day sein, wenn möglich auch vegan.

Was es in der Bembelküche gibt, läßt sich anhand des Bildes unschwer erraten: lecker Blumenkohl mit Kartoffeln und dazu Gurkensalat, natürlich bio und regional vom Hof des Vertrauens;)
1. VeggiDay in Frankfurt a.M. 2012
(weiterlesen …)

Open End :: Occupy Frankfurt will Camp nicht aufgeben

Dienstag, 24. Juli 2012 von bembelkandidat

Occupy Frankfurt Camp vor EZB 06 Die Stadt Frankfurt will unter Führung des Ordnungsdezernenten Frank (CDU) das Occupy-Camp vor der EZB am 31.7.2012 räumen lassen, wie stehen eigentlich die GRÜNEN als Koalitionspartner der CDU dazu?:

“Nach der neuerlichen Zuspitzung der hygienischen und sozialen Bedingungen im Occupy-Camp wird Ordnungsdezernent Markus Frank am vereinbarten Auflösungstermin zum 31. Juli festhalten”
frankfurt.de 20.07.2012

Dagegen wehren sich die Bewohner_innen des Occupy Camps und kündigen an, daß sie das Camp nicht aufgeben werden:

“Die anstehende Räumung ist als Teil einer bundesweiten Kampangne zu verstehen. Weitere Occupy Camps wie Düsseldorf, Hamburg und Kiel sind zum 31.7 von Räumung bedroht.
Sarkozy handhabte den Hochdruckreiniger. Frank hebelt vermittels Hygiene.
Das O:F Protestcamp, das politische Mahnmal gegen die Willkür der Finanzmärkte, wird sich dem schmutzigen Plan, ESM und Fiskalpakt sauber durchzuwinken, tatkräftig in den Weg stellen.

Occupy Frankfurt Camp vor EZB 02 Frank mag seine wochenlange Hinhaltetaktik als Krönung empfinden.
O:F steht für zivilgesellschaftlichen Protest, unabdingbar für Bewahrung demokratischer Grundrechte. Der Ordnungsdezernent eskaliert seinerseits die soziale Unordnung und betoniert den Weg zu einer Demokratur nach russischem Vorbild.
O:F ist gekommen um zu bleiben!
Dieses Mal wird Frank gehen”
www.occupyfrankfurt.de: Konfrontation statt Transformation, 21.07.2012

(weiterlesen …)

Kaugummi-Automaten, es gibt sie noch

Montag, 23. Juli 2012 von bembelkandidat

Es gibt sie doch noch, vereinzelt auch in Frankfurt, die Kaugummi-Automaten, die im letzten Jahrhundert an quasi jeder Straßenecke zu finden waren und zu D-Mark-Zeiten noch mit 10-Pfennigstücken gefüttert wurden. Heute werden für die Kaugummikugeln eben Cent-Stücke eingeworfen, immerhin ab 10 Euro-Cent.
Kaugummi :: Automaten

Summer in the City :: Sommerblüten

Montag, 23. Juli 2012 von bembelkandidat

Sommerblüte :: Johanniskraut Sommerblüte :: Distel
Der Sommer, der bisher fast nicht war, läßt sich dann doch endlich einmal blicken und gierig recken sich auch die Sommerblüten strahlend dem Sonnenlichte entgegen (Johanniskraut, Distel, Hibiskus), auch in Mainhatten.
Sommerblüte :: Hibiskus

499 Luftballons gegen Fluglärm: “Nicht fliegen, sondern fliegen lassen”

Sonntag, 15. Juli 2012 von bembelkandidat

Auf dem Frankfurter Römerberg haben am Sonntag FlughafenausbaugegnerInnen nicht 99, sondern 499 Luftballons in den Himmel steigen lassen, Motto der Aktion: “Nicht fliegen, sondern fliegen lassen”.

Die BI-Sachsenhausen www.bi-sachsenhausen.de hatte dazu aufgerufen:

Frankfurt - Demo gegen Fluglärm 01 fra Frankfurt - Demo gegen Fluglärm 03 fra
(weiterlesen …)

Parade der Kulturen in Frankfurt: Respekt! Jetzt erst recht – Demonstration gegen Rassismus und Ausgrenzung

Samstag, 23. Juni 2012 von bembelkandidat

ffm - Parade der Kulturen 2012 (01) Am Samstag, 23. Juni, beginnt um 12 Uhr am Untermainkai die “Parade der Kulturen 2012″ unter dem Motto “”Respekt! Jetzt erst recht – Demonstration gegen Rassismus und Ausgrenzung” geht die Demo für kulturelle Vielfalt und gegen Fremdenfeindlichkeit um ca. 12.30 Uhr an der Hauptwache vorbei und endet schließlich gegen 14.30 Uhr am Römerberg mit einer Kundgebung und musikalischen Beiträgen.

Am Mainufer befindet sich der vielfältige “Markt der Kulturen”, die Mainbühne und für die Jüngeren ein “Kinder- und Jugendprogramm”, es gibt dort im Anschluß an die Demo dann also nicht nur verschiedene internationale Leckereien und Getränke.

Ausführliche Infos unter: www.parade-der-kulturen.de

Gründonnerstag und Grüne Soße: Grie Soss

Donnerstag, 05. April 2012 von bembelkandidat

Frankfurter Grüne Soße Heute ist nicht nur Markttag und Gründonnerstag, sondern auch ein kulinarischer Feiertag in Hessen, offiziell kommt nämlich die erste Grüne Soße auf den Tisch, es ist der Start in die Grie-Soß-Saison, selbst wenn sich einige schon seit Wochen die Soße schmecken lassen.

Natürlich hat so jede*r ein ganz eigenes Rezept, das traditionelle Grüne-Soße-Rezept aus dem Hause Bembel, natürlich mit Schmand, gibt’s hier:
Die “Echte Frankfurter Grüne Soße” (vegetarisch aber nicht vegan, ich weiß auch nicht, ob es überhaupt eine vegane Grüne Soße geben kann)

Es gibt übrigens auch ein “Grüne Soße Festival”, dieser “kulinarisch-kulturelle Wettbewerb” findet vom 5. bis 12. Mai in Frankfurt statt:
www.gruene-sosse-festival.de
(weiterlesen …)

Frankfurt: Free Bradley Manning Demo

Samstag, 21. Januar 2012 von bembelkandidat

Am Samstag demonstrierten zeitweise bis zu 150 Menschen in der Frankfurter City für Bradley Manning:

“Seit Mai 2010 befindet sich der US-Soldat Bradley Manning in Haft und wird beschuldigt, geheime Informationen an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergeleitet zu haben. Durch die veröffentlichten Informationen wurden nicht nur Kriegsverbrechen bekannt, sondern auch auch weltweite Demokratie- und Transparenzbestrebungen maßgeblich unterstützt.” (www.frankfurter-info.org)

Veranstalter waren die Initiative Free Bradley Manning Rhein-Main zusammen mit Occupy:Frankfurt und der Piratenpartei.
Frankfurt: Demo Free Bradley Manning 02 Frankfurt: Demo Free Bradley Manning 01
Fotos: “Free Bradley Manning” … “Freiheit für Bradley Manning” – “Verbrechen enthüllen ist kein Verbrechen!”

Die Widmung und am Tisch mit Freund_innen im Kakao-Kaffee-Haus

Freitag, 20. Januar 2012 von bembelkandidat

Buch-Widmung für den Bembel Es ist schön, ein Buch geschenkt zu bekommen, ein echtes, ein gedrucktes.
Noch viel schöner ist es, dies von der Autorin selbst überreicht zu bekommen. Die Krönung ist allerdings noch eine persönliche Widmung zu bekommen: “für den Bembel”!

Sich dann später bei einem guten Schoppen Ebbelwoi hinsetzen und das Buch lesen ist ein Hochgenuß!

Tintenklecks und Krakelschrift”:
Danke für dies schöne Geschenk zum Neuen Jahr Claudia!

Der Ort war gut gewählt, das empfehlenswerte Kakao-Kaffee-Haus Nussknacker, ebenso das Datum, der 12.01.2012, zum ersten Blog-Twitter-GOWS-Treffen in Frankfurt. Die Gelegenheit, einmal alte und neue Freund_innen aus dem Netz im sog. “Real Life” zu treffen, ist immer wieder eine anregende Erfahrung. All’ die interessanten und unterhaltsamen Diskussionen und Diskussionsstränge lassen sich gar nicht zusammenfassend wiedergeben, daher nur eine kleine Auswahl von Kritzeleien, die den Weg in meinen Notizblock fanden:
(weiterlesen …)

Winterlicher Sonnenuntergang

Dienstag, 17. Januar 2012 von bembelkandidat

Sonnenuntergang :: Sunset
Zwar noch immer kein Schnee in Frankfurt a.M., dafür aber ein sehenswerter Winter-Sonnenuntergang bei knackigen Temperaturen.

Georg Heym: Der Abend

Versunken ist der Tag in Purpurrot,
Der Strom schwimmt weiß in ungeheurer Glätte.
Ein Segel kommt. Es hebt sich aus dem Boot
Am Steuer groß des Schiffers Silhouette.

Auf allen Inseln steigt des Herbstes Wald
Mit roten Häuptern in den Raum, den klaren.
Und aus der Schluchten dunkler Tiefe hallt
Der Waldung Ton, wie Rauschen der Kitharen.

Das Dunkel ist im Osten ausgegossen,
Wie blauer Wein kommt aus gestürzter Urne.
Und ferne steht, vom Mantel schwarz umflossen,
Die hohe Nacht auf schattigem Kothurne.

Ich hab mein Herz in Frankfurt am Main verloren

Montag, 16. Januar 2012 von bembelkandidat

Verloren: Lonely Heart
Wem es wohl gehört???

Café Nussknacker und das Blog-Twitter-GOWS-Treffen in Frankfurt am 12012012

Freitag, 13. Januar 2012 von bembelkandidat

12012012 Frankfurt: Café Nussknacker Am 12.01.2012 fand das sicher bald legendäre Blog-Twitter-GOWS-Treffen in Frankfurt im Café Nussknacker (ohne Homepage*, wie sympathisch) statt und och jo, was soll ich sagen, es war einfach ein gelungener Abend (auch wenn ich erst mit Verspätung kam und den nachmittäglichen Anfang leider verpaßt habe).

Danke an Claudia für die Idee und die Organisation, an die netten Gäste und natürlich die Gastgeberin, die extra für uns länger geöffnet hatte. Alles weitere in einem weiterem, ausführlicherem Posting, ich sag’ nur “Vogelspinne auf doppelseitigem Klebeband” und Spinnen haben eigentlich 8 Beine …

*dafür hat das Kakao-Kaffee-Haus Nussknacker jetzt eine Fanpage: http://cafenussknacker.wordpress.com

_ Blick über den Bembelrandcategory arachne Spinnen & das sonderbare Dasein der Humanoiden ...


by tb
Subscribe

Letzte Kommentare

Kategorien

vor fünf Jahren

  • 02.10.2009 heute vor fünf Jahren leider keine Postings :(

Seiten

Meta

Blogroll

Archive

Schlagwörter

 

© bembelkandidat aus mainhatten since 2005 – Powered by WordPress