::BK:: bembelkandidat | bembel

Arachne und der Nikolaus mit dem Bembel

Freitag, 06. Dezember 2013 von bembelkandidat

Nikolaus Wenn die Spinne Arachne, mein Haustier, am Morgen nachschaut, ob der Nikolaus mit dem Bembel auch was für sie im Socken versteckt hat, was Lebendiges natürlich, denn …

“Aus dem 13. Jahrhundert ist eine Wundergeschichte überliefert, nach der St. Nikolaus drei Jungen wieder zum Leben erweckt haben soll, nachdem sie von einem habgierigen Metzger umgebracht und eingepökelt worden waren.”


.

Die Widmung und am Tisch mit Freund_innen im Kakao-Kaffee-Haus

Freitag, 20. Januar 2012 von bembelkandidat

Buch-Widmung für den Bembel Es ist schön, ein Buch geschenkt zu bekommen, ein echtes, ein gedrucktes.
Noch viel schöner ist es, dies von der Autorin selbst überreicht zu bekommen. Die Krönung ist allerdings noch eine persönliche Widmung zu bekommen: “für den Bembel”!

Sich dann später bei einem guten Schoppen Ebbelwoi hinsetzen und das Buch lesen ist ein Hochgenuß!

Tintenklecks und Krakelschrift”:
Danke für dies schöne Geschenk zum Neuen Jahr Claudia!

Der Ort war gut gewählt, das empfehlenswerte Kakao-Kaffee-Haus Nussknacker, ebenso das Datum, der 12.01.2012, zum ersten Blog-Twitter-GOWS-Treffen in Frankfurt. Die Gelegenheit, einmal alte und neue Freund_innen aus dem Netz im sog. “Real Life” zu treffen, ist immer wieder eine anregende Erfahrung. All’ die interessanten und unterhaltsamen Diskussionen und Diskussionsstränge lassen sich gar nicht zusammenfassend wiedergeben, daher nur eine kleine Auswahl von Kritzeleien, die den Weg in meinen Notizblock fanden:
(weiterlesen …)

Café Nussknacker und das Blog-Twitter-GOWS-Treffen in Frankfurt am 12012012

Freitag, 13. Januar 2012 von bembelkandidat

12012012 Frankfurt: Café Nussknacker Am 12.01.2012 fand das sicher bald legendäre Blog-Twitter-GOWS-Treffen in Frankfurt im Café Nussknacker (ohne Homepage*, wie sympathisch) statt und och jo, was soll ich sagen, es war einfach ein gelungener Abend (auch wenn ich erst mit Verspätung kam und den nachmittäglichen Anfang leider verpaßt habe).

Danke an Claudia für die Idee und die Organisation, an die netten Gäste und natürlich die Gastgeberin, die extra für uns länger geöffnet hatte. Alles weitere in einem weiterem, ausführlicherem Posting, ich sag’ nur “Vogelspinne auf doppelseitigem Klebeband” und Spinnen haben eigentlich 8 Beine …

*dafür hat das Kakao-Kaffee-Haus Nussknacker jetzt eine Fanpage: http://cafenussknacker.wordpress.com

Nikolaus-Bembel

Samstag, 06. Dezember 2008 von bembelkandidat

Nikolaus Eigentlich will ich ja nix vom Nikolaus, außer… außer Weltfrieden, daß niemand mehr verhungern muß … und die geraubte (?) Datenbank meines regulären Bembelkandidat-Blogs … Nikolaus-Wunder gibt es schließlich immer wieder:

“Aus dem 13. Jahrhundert ist eine Wundergeschichte überliefert, nach der St. Nikolaus drei Jungen wieder zum Leben erweckt haben soll, nachdem sie von einem habgierigen Metzger umgebracht und eingepökelt worden waren.”

Die radfahrende Spinne

Mittwoch, 12. November 2008 von bembelkandidat

Wärend Archäologen noch darüber streiten, welcher Kulturkreis die “bahnbrechende Erfindung der Menschheit“, das Rad, zuerst entwickelt hat, war es wohl doch nicht der Mensch, sondern die Spinne, die das Rad “erfunden” hat. Eine Spinne, die aktiv vorwärts rollt, statt zu krabbeln, hat der Bioniker Ingo Rechenberg in der Sahara entdeckt. (weiterlesen …)

Exklusiv-Akt-Foto: Vespula, meine neue Mitbewohnerin

Donnerstag, 22. November 2007 von bembelkandidat

Vespula 01 Tja, keine Ahnung, ob die Dame Vespula, die sich momentan täglich nackt in unserer Küche räkelt, nun bei uns überwintern will oder einfach keinen Bock zum Sterben hat (denn Zeit wär’ es ja für sie). Täglich versorge ich die Winter-Asylantin mit Wasser und Vespula-Leckereien.
Auf speziellen Wunsch hier ein exklusiver Ganzkörper-Akt der Schönen mit der Wespentaille ;-) (weiterlesen …)

spinne der woche: theraphosa blondii

Sonntag, 06. November 2005 von bembelkandidat

Riesenvogelspinne Theraphosa blondi (oder auch Goliath-Vogelspinne)

die theraphosa blondi (alt: mygale blondii, blond’sche würgspinne), fälschlicherweise auch noch theraphosa leblondi genannt (infos zur korrekten bezeichnung z.b. im diskussionsforum von terraristik.com) gilt zur zeit als größte spinne der welt, mit einer spannweite der beine von bis zu 30 cm. sie lebt vor allem in brasilien venezuela und guyana.
bildquelle: spinnenzeichnung von carl wilhelm hahn aus seiner “monographie der spinnen” (1812-1836)
s.a. naturtoday.de: theraphosa blondi
(kw 45 – 2005)

_ Blick über den Bembelrandcategory arachne Spinnen & das sonderbare Dasein der Humanoiden ...


by tb
Subscribe

Letzte Kommentare

Kategorien

vor fünf Jahren

  • 18.09.2009 heute vor fünf Jahren leider keine Postings :(

Seiten

Meta

Blogroll

Archive

Schlagwörter

 

© bembelkandidat aus mainhatten since 2005 – Powered by WordPress